Home
Bindegewebs-Massage
Breuss-Massage
Fussreflexzonentherapie
Hildegard von Bingen
 Aderlass
  Schröpfen
Kinesio-Taping
Blumen_Naturheilkunde
Urindiagnostik
Über mich
Kontakt
SCHRÖPFMASSAGE – ein effektives Heilverfahren

Schröpfen ist eine altbewährte in vielen Kulturen anerkannte und praktizierte Heilmethode. Schon vor 5000 Jahren wurde in der chinesischen Heilkunde geschröpft.

Nach Hildegard von Bingen bringt Schröpfen bei den verschiedensten Beschwerden rasche Hilfe: Haut und Gewebe werden intensiv durchblutet, lokale Muskelverspannungen werden gelöst, Entspannung und Wohlbefinden stellen sich ein.

Je nach Beschwerdebild wird trocken- und/oder blutig Schröpfen als ausleitendes Verfahren eingesetzt:

•  Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich
•  akuten und chronischen Erkrankungen der Bauchorgane (wirkt schmerz- und krampfstillend)
•  Bluthochdruck
•  Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden
•  Atemwegserkrankungen
•  Verschleimung durch eine chron. Bronchitis
•  Linderung bei Asthma bronchiale in Verbindung mit einer Kur mit Hirschzungenelixier
  (nach Hildegard von Bingen) 
•  Kopfschmerzen / Migräne
•  Ohrenschmerzen, Ohrensausen, Schwerhörigkeit mit Schwindel
•  Allgemein bei geschwächten Sinnesorganen und allen Erkrankungen im Kopfbereich
•  Verhärtungen zwischen Haut und Unterhautgewebe – gebildet durch Verspannungen und
•  Entzündungen im Bindegewebe – werden gelöst
•  Cellulite; gestörte Bindegewebszone ist kalt, minder durchblutet, und die mit Wasser
  gefüllten vergrößerten Zellenanhäufungen fühlen sich verhärtet an.

Die Körperoberfläche steht mit dem Körperinneren in ganz engem Kontakt.
Durch Ansetzen der Schröpfköpfe an definierten Stellen können so schmerzende Bereiche von entzündungs- und schmerzerregenden Krankheitsstoffen  befreit werden.

© 2016 I   Impressum I   Datenschutzerklärung
Praxis für Naturheilkunde
Susanne Pudras Heilpraktikerin